SAP-Blogs

Hier kommen Dinge rein, für die ich noch keine OSS-Hinweise o.ä. gefunden habe und die anderen vielleicht auch weiter helfen

 

ERIC für PI und UstVA

Eigentlich sollte alles ganz einfach sein: OSS-Hinweise einspielen, ERIC-SCA deployen, Zertifikate splitten und hochladen sowie in Betrieb nehmen.

 

Jedoch die ersten Tests über FOTV brachten Ernüchterungen:

1. Schnell konnte man noch mit Debuggen finden, dass jetzt keine Servernummer mehr an die FI_DE_B2A_ELSTER_XI übergeben wird und daher die Bedingungen aus den Sendervereinbarungen des Original Elster-Content nicht mehr griffen. => Also schnell die Bedingungen herausgeworfen und dann geht's weiter.

2. Die Kommunikation lief zwar laut Monitoring, aber FOTV brachte keine Erfolgsmeldung. Debuggen zeigte, dass die Tags in den Rückmeldungsdaten mit &lt; und &gt; anstelle mit < und > eingeschlossen waren. => Also den XPI-Inspector angeworfen und das Response-Mapping im Orignal-Content als Ursache identifiziert. Hier muß dann die Elster2RFC1.xsl aus dem Mapping entfernt werden.

3. Wenn man die Testversendung mehrfach hintereinander ausführte wurde der Java-Bean für FI_DE_B2A_ELSTER_XI nicht gefunden. Da habe ich am längsten nach gesucht, aber der XPI-Inspector lieferte den entscheidenden Hinweis: JCO.POOL.getclient wurde frühzeitig verlassen. => Das kann man beheben wenn man die Pool-Einstellung im RFC-Adapter (initial und Max) auf 50 hochsetzt.

 

Viel Erfolg!