www.wilke-unternehmensberatung.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
SAP-Umfeld

14 Jahre Erfahrung mit SAP-Anwendungen haben Entwicklungen in vielen Bereichen vorangebracht.

Hier finden Sie Beispiele aus den Bereichen ABAP, ABAP-Objects, Sapscript, Smartforms, DMEE, BADI, RFc, User-Exits, GUI-XT.



Stornieren von Zahlläufen

E-Mail Drucken PDF

Manchmal passiert es trotz aller Sorgfalt, dass ein gebuchter Zahllauf nicht das gewünschte Ergebnis liefert. Ursachen können sein:

  • Falsche Abgrenzung (gerade zum Monats-, Jahreswechsel)
  • Der Zahlungsträger kann trotz aller Tests nicht von der Bank gelesen werden
Weiterlesen...
 

Korrekturprogramme

E-Mail Drucken PDF

Ein heikles Thema sind Korrekturprogramme zur Beseitigung von Inkonsistenzen (Datenbankschiefständen). Sie werden in der Regel aus folgenden Gründen benötigt:

Weiterlesen...
 

Datenübernahmen

E-Mail Drucken PDF

Wir übernehmen aus jedem elektronischen Format (auch Ausdrucke, die in Dateien umgeleitet wurden):

  • Stammdaten (Sachkonten, Kunden, Lieferanten, Anlagen, Material, Profit Center, Kostenstellen, Hierarchien, Konditionen (Preise, Steuerfindungen))
  • Bewegungsdaten (FI-Belege, COPA-Bewegungsdaten, Materialbewegungen, Eröffnungssalden für Projekte)
Weiterlesen...
 

SAP-Script und Smartforms

E-Mail Drucken PDF

Sie möchten die Formulare aus Ihrem SAP anpassen? Logos? Farbig? Besondere Zeichensätze? Spezielle Berechnungen?

Fragen Sie uns! Wir helfen mit SAP-Script, Smartforms und evtl. ABAP-Erweiterungen.

 

Zahlungsträgerprogramme

E-Mail Drucken PDF

Sollten Sie Zahlungsträger erstellen müssen, die nicht im SAP-Standard vorhanden sind oder wo der Standard nicht Ihre Anforderungen abdeckt, unterstützen wir Sie mit Hilfe:

  1. dem klassischen Ansatz (Userexits der RFFO* Programme)
  2. Neuprogrammierungen im klassischen Ansatz (ZFFO* Programme)
  3. Anpassungen oder neuen Programmierungen mit der Payment Medium Workbench (PMW)
  4. Erstellung eines neuen DMEE-Baums (Data Medium Exchange)

Erfahrungen liegen vor für Deutschland, Belgien, Schweden, England, Frankreich, China, USA

 


JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL